Theater bei Aegis

Houellebecq-Gesamtlesung: Eindrücke

Das Theater Ulm bot uns bei Aegis ein besonderes Ereignis in Sachen Literatur: Christian Katzschmann, Chefdramaturg des Theaters, las Michel Houellebecqs aktuellen Roman „Serotonin“  – an fünf Abenden in Folge. Komplett und ungekürzt. Es war ein ganz besonderes und intensives Kennenlernen des „Kosmos Houellebecq“, das auch manchen Kritiker einzufangen verstand.

Wir danken Christian Katzschmann für dieses Angebot – und freuen uns auf das nächste Projekt!

Christian Katzschmann, Chefdramaturg des Theaters Ulm, las Michel Houellebecqs aktuellen Roman „Serotonin“. Foto: Florian L. Arnold

Christian Katzschmann, Chefdramaturg des Theaters Ulm, las Michel Houellebecqs aktuellen Roman „Serotonin“. Foto: Florian L. Arnold

Christian Katzschmann, Chefdramaturg des Theaters Ulm, las Michel Houellebecqs aktuellen Roman „Serotonin“. Foto: Florian L. Arnold

  Florian L. Arnold   Jun 09, 2019   Allgemein   0 Comment Read More

HEUTE bei uns: „Der Übertreibungskünstler“

HEUTE bei uns: „Der Übertreibungskünstler“
Lesung zum 30. Todestag von Thomas Bernhard

„Der Übertreibungskünstler“ – Lesung zum 30. Todestag von Thomas Bernhard
Es lesen Christel Mayr, Markus Hottgenroth und Christian Katzschmann
Buchhandlung Aegis, Dienstag, 12. Februar 2019, 19.30 Uhr, Eintritt 5 €

Veranstaltungsort: Aegis
Preis: 5 €

Bernhards Credo lautete: „Wenn mir fad ist, schlag’ ich ein Buch von mir auf, das bringt mich noch am ehesten zum Lachen.“ Darin folgen wir ihm in der Lesung zu seinem 30. Todestag gerne.

Der Mensch ist gut, das Leben ist sinnvoll: Das literarische Werk von Thomas Bernhard bestreitet dies mit unbändigem Furor. Niemand und nichts wird verschont, wenn die unerbittlichen Welt- und Menschenkritiker in seinen Texten ihr Urteil sprechen. Mit harschem Witz ergießt sich ihre Suada über die Großen und Größten der Kunst wie auch auf die Niederungen der Politik und das jämmerliche Dasein allgemein. Und das Famose daran ist, als selbsternannten Übertreibungskünstlern gelingt es ihnen, sich selbst und uns über all das zum Lachen zu bringen. Es ist oft bitter und boshaft, aber auch ein befreites Auflachen, denn in der Übertreibung liegt – so Bernhard – die Wahrheit.

 

 

  Florian L. Arnold   Feb 12, 2019   Allgemein   0 Comment Read More

„Der Übertreibungskünstler“ – Lesung zum 30. Todestag von Thomas Bernhard

„Der Übertreibungskünstler“ – Lesung zum 30. Todestag von Thomas Bernhard
12.02.2019 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Aegis
Preis: 5 €

Der Mensch ist gut, das Leben ist sinnvoll: Das literarische Werk von Thomas Bernhard bestreitet dies mit unbändigem Furor. Niemand und nichts wird verschont, wenn die unerbittlichen Welt- und Menschenkritiker in seinen Texten ihr Urteil sprechen. Mit harschem Witz ergießt sich ihre Suada über die Großen und Größten der Kunst wie auch auf die Niederungen der Politik und das jämmerliche Dasein allgemein. Und das Famose daran ist, als selbsternannten Übertreibungskünstlern gelingt es ihnen, sich selbst und uns über all das zum Lachen zu bringen. Es ist oft bitter und boshaft, aber auch ein befreites Auflachen, denn in der Übertreibung liegt – so Bernhard – die Wahrheit.
Bernhards Credo lautete: „Wenn mir fad ist, schlag’ ich ein Buch von mir auf, das bringt mich noch am ehesten zum Lachen.“ Darin folgen wir ihm in der Lesung zu seinem 30. Todestag gerne.

„Der Übertreibungskünstler“ – Lesung zum 30. Todestag von Thomas Bernhard
Es lesen Christel Mayr, Markus Hottgenroth und Christian Katzschmann
Buchhandlung Aegis, Dienstag, 12. Februar 2019, 19.30 Uhr, Eintritt 5 €

  Florian L. Arnold   Feb 01, 2019   Allgemein   0 Comment Read More

Heute: Theater bei Aegis!

Heute bei uns! Theater bei Aegis: Tee mit Tanten
31.01.2019 19:30 Uhr
Veranstalter: Aegis
Vorverkauf: Abendkasse
Preis: 6 €
Ort: Aegis, Breite Gasse 2, 89073 Ulm

„Muttermund“ erzählt in Texten und Liedern mal heiter, mal ernst von den Skurrilitäten des Mutterseins. Es darf gelacht werden – mit Celia Endlicher, Claudia Cifrodelli, Daniela May und Katrin Hötzel.

  Florian L. Arnold   Jan 31, 2019   Allgemein   0 Comment Read More

Theater bei Aegis: Tee mit Tanten

Theater bei Aegis: Tee mit Tanten
31.01.2019 19:30 Uhr
Veranstalter: Aegis
Vorverkauf: Abendkasse
Preis: 6 €

Mütter sind die ungeschminkten Heldinnen der Gegenwart – mit versabberten T-Shirts und Augenringen, so tief wie der Mariannengraben. In einer schonungslos ehrlichen Revue beweisen diese Mütter, dass ihre Kinder trotzdem das Großartigste sind, was sie jemals gemacht haben, und dass sie mit niemandem tauschen wollen.
„Tee mit Tanten“ ist eine Theaterband, die etwas weniger singt als spricht, dafür aber voller Innbrunst spielt. Die Band besteht aus professionellen Schauspielerinnen, ambitionierten Amateurinnen und einer Sängerin: Celia Endlicher, Claudia Cifrodelli, Daniela May und Katrin Hötzel.

Man könnte jetzt schreiben, dass Tee mit Tanten bei jedem ihrer Auftritte das Theater neu kreieren, dass sie innovativ, atemberaubend, äußerst witzig, gesellschaftskritisch und unkonventionell in ihren Darbietungen sind.
Könnte man alles schreiben… es wäre eine Möglichkeit und vielleicht sogar gerechtfertigt. Letztendlich aber ist „Tee mit Tanten“ das satirisch-heitere Theater, das die Darstellerinnen genau so spielen, wie sie es selber gerne sehen wollen.

 

  Florian L. Arnold   Jan 27, 2019   Allgemein   0 Comment Read More