2020

Verleger empfehlen (7)

Wir haben Verleger gebeten, uns ihre persönlichen Tipps zu senden – was sollte man sich jetzt, wenn genug Zeit zum Lesen ist, unbedingt mal zu Gemüte führen?

Jörg Sundermeier vom Verbrecher Verlag empfiehlt uns „Naturtrüb. Die Gruppe OIL“. Die Gruppe OIL sind die in Deutschlands Untergrund sattsam bekannten Autoren und Musiker Reverend Christian Dabeler, Timur Mosh Çirak, Maurice Summen und Gereon Klug.

(mehr …)

  Florian L. Arnold   Mai 06, 2020   Buchtipp, Indie-Verlag   0 Comment Read More

Verleger empfehlen (6)

Wir haben Verleger gebeten, uns ihre persönlichen Tipps zu senden – was sollte man sich jetzt, wenn genug Zeit zum Lesen ist, unbedingt mal zu Gemüte führen?

Thomas Zehender vom Verlag danube books empfiehlt uns in diesen wenig heiteren Zeiten den Kurzprosaband „Die grünen Brüste“ von Florin Iaru – schwarzer Humor, Absurditäten und unerwartete Wendungen zuhauf zaubern ein Lächeln ins Gesicht! (mehr …)

  Florian L. Arnold   Mai 03, 2020   Buchtipp, Indie-Verlag   0 Comment Read More

Verleger empfehlen (5)

Wir haben Verleger gebeten, uns ihre persönlichen Tipps zu senden – was sollte man sich jetzt, wenn genug Zeit zum Lesen ist, unbedingt mal zu Gemüte führen?

Barbara Miklaw vom Mirabilis Verlag konnte sich gar nicht für ein Buch allein entscheiden und schreibt uns:

„Es ist auch gar kein Problem, ein Lieblingsbuch zu nennen … Ich nehme einfach das … das auch … oder das … Himmel, so wird das nichts – ich habe doch NUR Lieblingsbücher! Darf ich ganz viele Bilder…? Oder dann doch erst mal wenigstens eine kleine Auswahl auf dem Büchertisch …? Und dort willkürlich herausgegriffen und mit einem liebevollen Begleitsatz versehen: „Brandmeldungen“ von Martina Altschäfer. Martina Altschäfer erzählt fantasievoll und mit wunderbarer Beobachtungsgabe scheinbar unglaubliche Begebenheiten, umrahmt von ihren Zeichnungen und Textcollagen – ein Buch zum Nachfühlen und -denken, zum Lächeln und Staunen; bezaubernd.
Wenn es eins aus dem stillgelegten aktuellen Frühjahrsprogramm sein soll: Günter Richter: Eule. Groteske Geschichte eines Malers, mit 23 farbigen Abbildungen von Werken des Autors … oder gerne das: Anselm Retzlaff: Chrysalis. Gedichte und Gedanken, romantisch-poetische Lyrik, mit Zeichnungen des Autors … und dann dauch das … eins mehr kann ja nicht schaden … dann noch das … und nun das Selff … fff… (Verlegerin fällt hintenüber, Bild verwackelt, Aufgabe nach dem dritten Versuch wegen Schmerz in Händen, Armen und Po).“
(mehr …)

  Florian L. Arnold   Apr 22, 2020   Buchtipp, Indie-Verlag   0 Comment Read More

Verleger empfehlen (1)

Wir haben Verleger gebeten, uns ihre persönlichen Tipps zu senden – was sollte man sich jetzt, wenn genug Zeit zum Lesen ist, unbedingt mal zu Gemüte führen?

Manfred Metzner vom Wunderhorn Verlag empfiehlt uns: Alberto, Elsa und die Bombe von Angela Bubba.

Darum geht es: Der literarische Essay Alberto, Elsa und die Bombe von Angela Bubba, der vielversprechenden, neuen Stimme aus Italien, ist gerade jetzt von besonderer Aktualität, da er uns auf eindrucksvolle Weise vor Augen führt, was die Spezies Mensch zu verlieren hat.
Was haben Alberto Moravia, Elsa Morante, Leó Szilárd, Ernst Jünger, Wolf Graf Baudissin, Pier Paolo Pasolini, die Doomsday Clock, Science Fiction, Stanley Kubricks Dr. Seltsam, der amerikanische SDS und Die Stimme der Delphine mit der Atombombe zu tun? Droht ein neues atomares Wettrüsten, ein Atomkrieg? Und wohin mit dem ganzen Atommüll? Angela Bubbas Essay schlägt ein besonderes, in Deutschland bisher unbekanntes Kapitel im Leben des italienischen Schriftstellers Alberto Moravia (1907–1990) und dessen Frau, der Schriftstellerin Elsa Morante (1912–1985), auf. Beide waren pazifistisch eingestellt, beide beschäftigten sich in ihren schriftstellerischen Werken mit der atomaren Bedrohung und den Folgen eines Atomkriegs.
(mehr …)

  Florian L. Arnold   Apr 17, 2020   Buchtipp, Indie-Verlag   0 Comment Read More

Wir sind da!

Liebe KundenInnen,

da sich das öffentliche Leben in einigen Hinsichten merklich anfängt zu verändern – in Restaurants, Kinos, Kneipen, Cafés, Märkten, Straßen und Geschäften – ist es einmal mehr angebracht, eine höchst nützliche Kompetenz jedenfalls des BUCHHANDELS in unserem Lande zu empfehlen und zu nutzen: den BÜCHERVERSAND und unseren LIEFERSERVICE FÜR ULM und NEU-ULM.

Falls Sie das Haus nicht verlassen mögen oder dürfen oder auch ganz ohne sonstige Gründe: Jeder gute Buchladen im Lande kann wie wir den Service anbieten, die meisten der gewünschten Bücher immer gleich an jede beliebige Andresse in Deutschland senden zu lassen – ohne Zeitverzug zum nächsten oder übernächsten Tag.

Dazu nutzen Sie ohne weitere Versandkosten bei uns unseren Onlineshop
https://www.genialokal.de/buchhandlung/ulm/aegis-literatur/
oder unsere mail-Adresse info@aegis-literatur.de oder unsere Telephonummer.

(mehr …)

  Florian L. Arnold   Mrz 14, 2020   Buchhandlung   0 Comment Read More