Lesung Karen Köhler: MIROLOI

  Florian L. Arnold   Okt 13, 2019   Indie-Verlag, Veranstaltung   0 Comment

„Unser Dorf hat Nasen, die riechen sich bis in deine Seele, schnuppern das letzte Geheimnis aus dir heraus. Und was die Augen nicht sehen und die Nasen nicht riechen, das hören die Ohren.“

Wir freuen uns auf Karen Köhler, die am 7. November 2019 im Theater Ulm aus ihrem neuen Roman > MIROLOI lesen wird.
Karen Köhlers erster Roman erzählt von einer jungen Frau, die sich auflehnt. Gegen die Strukturen ihrer Gesellschaft und für die Freiheit in einem Dorf, das irgendwie die ganze Welt darstellt: Hier haben Männer das Sagen, dürfen Frauen nicht lesen, lasten Tradition und heilige Gesetze auf allem. Was passiert, wenn man sich in einem solchen Dorf als Außenseiterin gegen alle Regeln stellt, heimlich lesen lernt, sich verliebt?
Mit Neugier und Wut auf verkrustete Verhältnisse erzählt „Miroloi“ von einer Frau, die sich auflehnt: Gegen das, was sich nicht verändern lässt und doch verändert werden muss. Ein Buch, das, so der Verlag, „glüht … wo jedes Detail leuchtet und brennt“.

Lesung: Karen Köhler / „Miroloi“
Donnerstag, 07.11.2019 / 19:30 Uhr
Ort: Theater Ulm, Foyer
> TICKETS kaufen

 

 

„Es gibt keinen Augenblick am Tag, der nicht ausgefüllt ist, keinen Augenblick, der nicht der Arbeit und der Angst vor dem Hunger gewidmet ist. Schmerz und Dreck schreiben sich mit jedem Lebensjahr tiefer in unsere Körper, so dass man uns leicht lesen kann. Wir belohnen uns mit unserem Glauben, unseren Festen und dem Wissen um die Erlösung nach dem Tod.“

Comments are closed.