Buchtipp am 9. 12. 2018

  Florian L. Arnold   Dez 09, 2018   Allgemein   0 Comment

Andor Endre Gelléri (1906–1945) galt zu Lebzeiten als Meister der kurzen Erzählform – doch wurde sein Name in Deutschland nie bekannt. Nun hat der Guggolz Verlag 31 Geschichten aus den 1920er- und 1930er-Jahren vorgelegt, in denen es um Ausgegrenzte, Zu-kurz-Gekommene und Durch-das Raster-Gefallene geht. Es wird darin herrlich gezecht, angebandelt, verehrt, gehasst, Trübsal geblasen, gefürchtet und geträumt.
Gelléris existenzielle Erzählungen sind voller Lebensfülle und Weisheit – ein feines Buch aus dem Guggolz Verlag, den uns – samt und sonders – als (nicht nur) heutigen Lesetipp Florian nahelegt. #guggolzverlag#schönebuecher #guggolz

 

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*