Author Archives Florian L. Arnold

LiteraturKlassiker am 20. 11. mit Stefan Zweig, Der Amokläufer & Episode am Genfer See

LiteraturKlassiker im Winter #2:
Stefan Zweig „Episode am Genfer See“ und „Der Amokläufer“

20.11.2019 – 19:30 Uhr
Es liest Florian L. Arnold.
Veranstaltungsort: Aegis, Eintritt frei

„Episode am Genfer See“ und „Der Amokläufer“ – zwei Novellen des großen Erzählers Stefan Zweig, die sich mit dem Ausgestoßensein und der Einsamkeit von Menschen befassen, die alles verloren haben. Mit einer magischen Sprache beschreibt Zweig zwei Ausnahmesituationen.

http://literatursalon.net/literaturklassiker-im-winter-2-stefan-zweig/#more-2584

Der Ulmer Verlag „Topalian & Milani“ hat sich die zwei Novellen Zweigs vorgenommen und diese mit Illustrationen des Hamburger Künstlers Michael Hahn ausstatten lassen. Ein prachtvolles Buch, das zur Wiederentdeckung der beiden Novellen einlädt. Es erscheint Ende November, an diesem Abend kann man vorab schon einmal hineinschnuppern.

 

  Florian L. Arnold   Nov 17, 2019   Indie-Verlag, Veranstaltung   0 Comment Read More

Philosophie am Abend!

Am Freitag, 15. November, 19:30, erwartet Sie Philosophie am Abend mit Dr. Martin Böhnisch – diesmal zum Thema „Leben und Tod“. Philosophie am Abend ist eine philosophische Reihe mit Dr. Martin Böhnisch in der Buchhandlung Aegis, die Menschen in ein gemeinsames Gespräch bringen will, das über den Tag hinaus geht.

Die Abende sind zu Gunsten des Kinderfriedensdorfes Ulm. Spenden sind an den jeweiligen Abenden erbeten.

Bitte Karten reservieren!

  Florian L. Arnold   Nov 12, 2019   Buchhandlung, Veranstaltung   0 Comment Read More

14. 11. 2019: Ein Abend mit dem Lilienfeld Verlag

LiteraturKlassiker im Winter #1: Ein Abend mit Lilienfeld
14.11.2019 –  19:30 Uhr
Mit Axel von Ernst
Veranstaltungsort: Aegis
Vorverkauf: 28 Plätze vorhanden – Bitte Karte bei Aegis reservieren!

Wir eröffnen mit dem fabelhaften Lilienfeld Verlag. Der Lilienfeld Verlag kümmert sich um „junge Literatur aus alten Tagen“, um Texte, die von zeitloser Qualität sind, aber schon lange nicht mehr aufgelegt wurden oder – im Fall fremdsprachiger Literatur – trotz ihrer Bedeutung nie den Weg in die deutsche Sprache gefunden haben. Die Bücher sind liebevoll gestaltet und ausgestattet, die bibliophilen Halbleinenbände der Reihe Lilienfeldiana heben Bücher aus diem Meer des Vergessens: „Wir wollen sie bergen und in ihrem vollen Glanz präsentieren.“

Ein Abend für Büchersammler, Entdeckungsfreudige und einfach jeden, der gerne mal Frisches aus vergangener Zeit lesen möchte. Verleger Axel von Ernst gibt uns die Ehre.

  Florian L. Arnold   Nov 11, 2019   Buchtipp, Indie-Verlag, Veranstaltung   0 Comment Read More

Überzeugungstäter

Liebe Freunde*innen der Aegis Literatur Buchhandlung und des Topalian & Milanis Verlag,

Anfang dieser Woche hat uns eine wunderbarer Artikel, in der Süddeutschen Zeitung, über unsere Buchhandlung und den Verlag überrascht, diesen wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Hier geht es zum Artikel:
https://www.sueddeutsche.de/kultur/der-verlag-topalian-milani-ueberzeugungstaeter-1.4666095

„(…) Bei Topalian & Milani erscheint Literatur, die es vermag, die Welt zu erklären. Oder: Möglichkeiten, wie die Welt sein oder wohin sie sich entwickeln könnte. Deshalb der hellsichtige Stefan Zweig, der nicht nur „Die Schachnovelle“ verfasst hat, sondern ein präziser Analytiker des heraufziehenden Nationalsozialismus war.“

  Florian L. Arnold   Nov 11, 2019   Indie-Verlag, Personen, Schönes & Seltenes   0 Comment Read More

EUGEN RUGE KOMMT!

Liebe Freunde guter Literatur,
Eugen Ruge kommt in die Theaterei Herrlingen, und zwar am Dienstag, 12. November 2019.

Am Di, 12.11.2019 spielt die Theaterei um 19 Uhr eine Sondervorstellung ihrer erfolgreichen Adaption des Romans IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS. Anschließend gibt es ein Publikumsgespräch mit Eugen Ruge. Verpassen Sie nicht diese einmalige Gelegenheit, mit dem berühmten Autor Eugen Ruge direkt ins Gespräch zu kommen. Ein ganz besonderer Abend für alle.

Karten gibt es hier

 

  Florian L. Arnold   Nov 09, 2019   Kooperation, Personen, Veranstaltung   0 Comment Read More

Karen Köhler: Wir sagen Danke

Die Lesung mit Karen Köhler im Ulmer Theater war ein wirkliches Erlebnis: Eine herrlich entspannte Karen Köhler im Gespräch mit Aegis-Buchhändler Rasmus Schöll erzählte über ihre schriftstellerischen Wurzeln in Ulm (und insbesondere ihren dortigen Start als Theater-Autorin), über den verworfenen ersten Roman, aus dessen Überlegungen heraus das wunderbare „Miroloi“ entstanden ist. Köhler las aus dem Roman, dessen bildhafte, drängende Sprache spürbar von ihren Theatererfahrungen geprägt ist.
Karen Köhler hat Schauspiel studiert und zwölf Jahre am Theater in ihrem Beruf gearbeitet. Heute lebt sie auf St. Pauli, schreibt Theaterstücke, Drehbücher und Prosa. Ihre Theaterstücke stehen bei zahlreichen Bühnen auf dem Spielplan. 2014 erschien ihr viel beachteter Erzählungsband Wir haben Raketen geangelt„. 2017 erhielt sie für ihren Roman Miroloi“ (Hanser 2019) ein Grenzgänger-Stipendium der Robert Bosch Stiftung, 2018 das Arbeitsstipendium des Deutschen Literaturfonds.

Karen Köhlers erster Roman erzählt von einer jungen Frau, die als Findelkind in einer abgeschirmten Gesellschaft aufwächst. (mehr …)

  Florian L. Arnold   Nov 09, 2019   Indie-Verlag, Kooperation, Veranstaltung   0 Comment Read More

Wir lesen „schönen Mist“ mit der Jungen Bühne Ulm

Die JUB liest den schönsten Mist: „Trash. Faster Pussy Cat! Kill! Kill!“
Dienstag, 29. 10. 2019 um 19:30 Uhr

Mit dem illustren Titel „Trash. Faster Pussy Cat! Kill! Kill!“ ist die JUB – Junge Ulmer Bühne am Dienstag, den 29.10. um 19:30 Uhr zu Gast bei Aegis Literatur.
In lauschiger Runde werden die schönsten Fundstücke aus den Giftschränken der Literatur ans Licht gezogen. Der Abend beginnt mit einer Huldigung des von Jack Moran und Russ Meyer 1965 verfassten Drehbuchs von „Faster Pussy Cat! Kill! Kill!“, dessen Verfilmung in Deutschland unter dem Titel „Die Satansweiber von Tittfield“ bekannt und berüchtigt ist… (mehr …)

  Florian L. Arnold   Okt 24, 2019   Kooperation, Veranstaltung   0 Comment Read More

Rückblick: Hommage an György Konrád im Haus der Donau

„Eine sanfte Seele war er“, notierte Alt-OB Ivo Gönner bei diesem berührenden Gedenkabend für den im September 2019 verstorbenen Schriftsteller György Konrád im Ulmer „Haus der Donau“.
In seinem literarischen Werk setzte sich Konrád unter anderem immer wieder mit dem Nationalsozialismus und seinen Folgen auseinander. Konrád, selbst Sohn einer jüdischen Familie, überlebte als Kind den Holocaust, zahlreiche seiner Angehörigen wurden ermordet. (mehr …)

  Florian L. Arnold   Okt 23, 2019   Kooperation, Veranstaltung   0 Comment Read More

Karen Köhler liest: Miroloi. Im Theater Ulm am 7. 11. 2019

 

„So eine wie ich ist hier eigentlich nicht vorgesehen.“ – Karen Köhlers erster Roman über eine junge Frau, die sich auflehnt. Gegen die Strukturen ihrer Gesellschaft und für die Freiheit.

Ein Dorf, eine Insel, eine ganze Welt: Karen Köhlers erster Roman erzählt von einer jungen Frau, die als Findelkind in einer abgeschirmten Gesellschaft aufwächst. Hier haben Männer das Sagen, dürfen Frauen nicht lesen, lasten Tradition und heilige Gesetze auf allem. Was passiert, wenn man sich in einem solchen Dorf als Außenseiterin gegen alle Regeln stellt, heimlich lesen lernt, sich verliebt? Voller Hingabe, Neugier und Wut auf die Verhältnisse erzählt „Miroloi“ von einer jungen Frau, die sich auflehnt: Gegen die Strukturen ihrer Welt und für die Freiheit. Eine Geschichte, die an jedem Ort und zu jeder Zeit spielen könnte; ein Roman, in dem jedes Detail leuchtet und brennt.

Wir freuen uns auf Karen Köhler, die im Foyer des Theater Ulm lesen wird – wo sie vor einigen Jahren selbst noch als Schauspielerin auf der Bühne stand!

Karen Köhler liest: Miroloi. Im Theater Ulm.
07.11.2019 19:30 Uhr
Veranstaltungsort: Foyer des Theater Ulm
Vorverkauf: Theater Ulm und Aegis
Eintritt 12 €

Miroloi
  Florian L. Arnold   Okt 23, 2019   Buchtipp, Veranstaltung   0 Comment Read More