Aktuelles

Wir gehen am 7. 9. 2019 in die Luft!

Tag des offenen Denkmals – Wir gehen in die Luft

07.09.2019 19:30 Uhr
Veranstaltungsort: pro arte ulmer kunststiftung, Galerie im Kornhauskeller, 1 OG., Hafengasse 19
Preis: Eintritt frei

Zum „Tag des offenen Denkmals“ kann man nicht nur die wundervollen Räumlichkeiten der „Pro Arte“-Stiftung in einem der ältesten erhaltenen Gebäude von Ulm kennen lernen – sondern sich zweimal, jeweils um 19:30 UND um 20:30 Uhr, von Florian L. Arnold(Autor) und Barbara Bauer (Zeichnerin) in luftige Gefilde entführen lassen. Sie stellen Texte aus ihrem Buch „Spielzeug des Himmels“ vor.
Darin geht es um Flug-Geschöpfe und -phänomene, sehr phantastisch, surreal, und sehr witzig.
So etwa die wahre Geschichte von Ikarus und Dädalus oder warum es bis heute keine zivile Raumfahrt gibt.

www.proarte-ulmer-kunststiftung.de
http://federlesen-werk.de/

 

 

 

  Florian L. Arnold   Sep 03, 2019   Indie-Verlag, Kooperation, Schönes & Seltenes, Veranstaltung   0 Comment Read More

Am 5. September 2019: Die Gesellschaft der Schlaflosen

Literatur unter Bäumen #3: Die Gesellschaft der Schlaflosen
05.09.2019, 19:30 Uhr
Ort: Donau-Ufer am Edwin-Scharff-Haus, Neu-Ulm

Leuchtende Schatten
Veranstaltungsort: Neu-Ulm, Donauufer am Edwin-Scharff-Haus.
Veranstalter: Stadt Neu-Ulm
Moderation: Florian L. Arnold
Leckeres vom Café Naschkatze in Neu-Ulm
Vorverkauf: Nur Abendkasse
Preis: 8 €
Die wunderschöne Open-Air Reihe der Stadt Neu-Ulm hat heute Iris Wolff und Verleher Arno Kleibel zu Gast.

STAUNT! TRÄUMT! WUNDERT EUCH!
Eine junge Frau besucht nachts die „Geheime Gesellschaft der Schlaflosen”. Ein Motorradfahrer ist überzeugt, dass er sterben wird. Eine Frau beobachtet die Ausfahrt eines Fischerbootes, das nie mehr zurückkehren wird. Wie historische Ereignisse die Lebenswege von Einzelnen prägen, das erzählt Iris Wolff in höchst poetischen Sprachbildern. Hier ist kein Wort zu viel und keines zu wenig. Der alles durchdringende liebevolle Blick der Erzählerin und ihre außergewöhnlich sensible und elegante Sprache machen die in Freiburg lebende Autorin zu einer der bemerkenswertesten Stimmen im gegenwärtigen Literaturbetrieb.

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Stadtbücherei statt (Heiner-Metzger-Platz 1).
Das Info-Telefon (0731) 7050-2121 gibt zwei Stunden vor Beginn der Veranstaltung darüber Auskunft, wo die Veranstaltung stattfindet.

https://nu.neu-ulm.de/de/neu-ulm-erleben/veranstaltungen/kulturreihen/literatur-unter-baeumen/

  Florian L. Arnold   Sep 03, 2019   Indie-Verlag, Veranstaltung   0 Comment Read More

Todesfuge

Performance „TODESFUGE“ von Marc Hautmann bei Aegis
während der Ulmer Friedenswochen 2019

Ein Mensch zeichnet Striche auf ein Blatt Papier. Einen, zwei, drei, vier und fünf. Dann kommt der nächste Fünfer-Block. Das ist alles. Das tut er ziemlich lang, das und nichts anderes. Er macht seine Striche. Wenn er 14.000 Striche gemacht hat, sind 1,5 – 2 Stunden vergangen, dann hört er auf. (mehr …)

  Florian L. Arnold   Sep 03, 2019   Allgemein   0 Comment Read More

Aegis-Aufkleber!

Es gibt so viele schöne Dinge, die man tun kann – mit Büchern.
Unsere neuen Aufkleber geben ein paar Tipps, wie man schöner und besser durchs Leben kommt mit Büchern. Ganz unverbindlich? Nein. Ganz verbindlich und getestet! Hand darauf!

Alle Aegis Aufkleber gibts nur bei uns. Kommt vorbei.

 

  Florian L. Arnold   Aug 30, 2019   Buchhandlung, Schönes & Seltenes   0 Comment Read More

Literatur unter Bäumen #3: Die Gesellschaft der Schlaflosen

Literatur unter Bäumen #3: Die Gesellschaft der Schlaflosen
05.09.2019 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Neu-Ulm, Donauufer am Edwin-Scharff-Haus. Veranstalter: Stadt Neu-Ulm
Vorverkauf: Nur Abendkasse, 8 €
Die wunderschöne Open-Air Reihe der Stadt Neu-Ulm hat heute Iris Wolff und Verleger Arno Kleibel zu Gast.

STAUNT! TRÄUMT! WUNDERT EUCH! (mehr …)

  Florian L. Arnold   Aug 29, 2019   Indie-Verlag, Kooperation, Veranstaltung   0 Comment Read More

Literatur an außergewöhnlichen Orten – mit Leopold Federmair!

Er gehört fraglos zu den spannendsten Autoren der Gegenwart, Leopold Federmair, dabei macht er von sich nicht „viel Aufhebens“. Seine „Tokyo Fragmente“ konnte man schon auf Fixpoetry lesen (LINK), nun gibt es diese herrlichen Beobachtung als Buch. Der Schriftsteller Leopold Federmair lebt seit 16 Jahren in Japan. (mehr …)

  Florian L. Arnold   Aug 20, 2019   Indie-Verlag, Personen, Veranstaltung   0 Comment Read More