Aktuelles

Konzert: Jonny vom Dahl

Konzert – Jonny vom Dahl
06.12.2019, 19:30 Uhr
Veranstaltungsort: Aegis
Preis: 10 €

Um eine abenteuerliche Reise zu erleben, braucht es nicht mehr als wenige, gut gewählte Worte. Jonny vom Dahl – Musiker, Sänger und Geschichtenerzähler – nimmt uns mit auf eine Reise durch das alltägliche Leben voller bekannter Situationen und Bilder, die uns innehalten lassen und für einen kurzen Moment zum Fliegen, Tanzen, Lachen, Nachdenken und zum Landen anregen. Von einem Trip in die USA, über die Erlebnisse auf der Ersti-Party, einem ausgelassenen Tanz im Regen oder das aufregende Treiben im Sommerstadtgeflüster erzählt der junge Musiker dieses Mal in intimer Atmosphäre mit seiner Gitarre. Gefüllt mit persönlichen Geschichten, berührenden Melodien und groovigen Sounds lädt er die Zuhörenden auf eine unbekannte und zugleich vertraute Reise ein.

  Florian L. Arnold   Dez 02, 2019   Schönes & Seltenes, Veranstaltung   0 Comment Read More

Lesen – bis 22 Uhr!

… ist uns nicht nur Beruf sondern Vergnügen und wenn Sie sich in dieser Einladung an den Bannern vor unserem Laden (verfasst von Florian L. Arnold) selbst erkennen, freut es uns – kommen Sie herein, auch zu später Stunde. Denn im Dezember öffnen wir an jedem Freitag bis 22 Uhr!

  Florian L. Arnold   Nov 29, 2019   Buchhandlung   0 Comment Read More

Wir lesen: Winterbücher!

Wir laden herzlich ein zu unseren „Winterbüchern“!

Aegis liest: Winterbücher
05.12.2019 19:30 Uhr
Veranstaltungsort: Aegis
Vorverkauf: Aegis. 28 Plätze verfügbar, bitte reservieren!

Entgehen kann man dem Winter nicht. Er hat aber auch sein Gutes: Es kehrt (ab und an) Ruhe ein, man kann innehalten … und Bücher lesen, die sich auf ungewöhnliche Weise dem Thema nähern. Kurzgeschichten, Essays, Romane, Sachbuch …
Unser Winterbücher-Abend präsentiert eine Auswahl schöner Bücher über und für den Winter, zum Allein- und In-der-Gruppe-Lesen!

 

  Florian L. Arnold   Nov 28, 2019   Buchhandlung, Schönes & Seltenes, Veranstaltung   0 Comment Read More

Anne Carson: Rot

Anne Carson unterrichtet klassische griechische und römische Literatur. Das merkt man auch in ihrem „Versroman“ namens „Rot“, der schon 2001 vorlag und nun bei S. Fischer wieder aufgelegt wurde. Wir finden: Gut so! Denn ihr präziser Ton, ihr mitleidsloser Blick, diese reiche Sprache zwischen Lyrik und Prosa ohne Anklänge an klassische Reimkunst – dieses Versepos gibt Lesern viel für Herz und Hirn, weil es fabelhaft dramatisch eine „Schicksalsbegegnung“ schildert: die Geschichte von Geryon und Herakles, aber übertragen in die heutige Zeit.

Der rote Junge Geryon ist unsterblich in Herkules verliebt, der dem Jüngling nicht zu widerstehen vermag. Auf dem Höhepunkt ihrer erotischen Beziehung lässt Herkules Geryon fallen und stürzt diesen in tiefstes Leid. Doch da reist Geryon auf magische Weise aus der Antike in die Gegenwart – und findet Trost in der Fotografie.

„Die Lyrikerin Anne Carson hat das Unbändigste und Verrückteste geschaffen, was die Literatur zur Zeit zu bieten hat. Sie setzt Homer in einen Teilchenbeschleuniger, um in der Zersplitterung alter Bedeutungen ein Spiegelbild unserer Gegenwart zu zeichnen. »Rot« ist ungeheuer erotisch und böse wie die griechischen Mythen, melancholisch und lasziv wie Velvet Underground“, so der Verlag.

  Florian L. Arnold   Nov 28, 2019   Buchtipp   0 Comment Read More

Dörlemann-Bücher: Dag Solstad. Heute Abend!

Heute abend haben wir Sabine Dörlemann zu Gast – und sie stellt uns neben vielen anderen lesenswerten Büchern ihres rührigen Verlags auch Dag Solstad vor, dessen Roman „T. Singer“ Kultstatus geniesst.

Lydia Davis lernt Norwegisch, um ihn im Original zu lesen, Haruki Murakami ist ein begeisterter Leser und Peter Handke hat u.a. seinem Roman Scham und Würde einen Essay gewidmet. Die Rede ist vom norwegischen Autor Dag Solstad, dessen Romane in seinem Heimatland Kultstatus haben.

Singer ist vierunddreißig und hat gerade die Ausbildung zum Bibliothekar abgeschlossen, als er mit dem Zug in der Kleinstadt Notodden ankommt, um ein neues Leben zu beginnen. Er verliebt sich in Merete, eine Töpferin, und zieht mit ihr und ihrer kleinen Tochter zusammen. Im Lauf der Jahre beginnt die Beziehung zu bröckeln. Und gerade als sich das Paar scheiden lassen will, nimmt Singers Schicksal durch einen Autounfall eine unerwartete Wendung.

LiteraturKlassiker im Winter #5: Ein Abend mit dem Dörlemann Verlag
28.11.2019, 19:30 Uhr

  Florian L. Arnold   Nov 28, 2019   Allgemein   0 Comment Read More

Ein anderer „Black Friday“ (29.11.)

Liebe KundenInnen, liebe FreundeInnen der Aegis Literatur Buchhandlung,

mal wieder steht „Black Friday“ (29.11.) vor der Türe. Ein Tag des reinen Konsums und Kommerzes, erdacht als Marketinginstrument zur renditesteigerung,  in Zeiten von knappen Ressourcen und des globalen Klimawandels – die wiederum Fluchtursachen für viele Menschen auf dieser Welt sind.
Die Aegis Literatur Buchhandlung wird am kommenden Freitag andere Wege gehen und 10% des Umsatzes an die Ulmer Tafel spenden.

Desweiteren haben wir bei uns das Geschenkpapier abgeschafft und nähen unsere Geschenke in das „Tütle“ ein. Damit sind wir unseres wissens, die weltweit erste Buchhandlung die komplett plastikfrei und klimaneutral ihre Geschenke verpackt. Das „Tütle“ ist wahrscheinlich die umweltfreundlichste Tüte. Zu 100% in Deutschland gefertigt und komplett CO²-neutral, zu 100% recycel- und kompostierbar.

Entstanden ist die Idee aus der Frage: Wie können wir Müll und Plastik vermeiden? Nun haben wir mit unserem „einnähen“ eine 100% plastikfreie Lösung gefunden.

Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen.

Mit herzlichem Gruß aus der Buchhandlung.

  Florian L. Arnold   Nov 28, 2019   Buchhandlung   0 Comment Read More

LiteraturKlassiker im Winter #5: Ein Abend mit dem Dörlemann Verlag

LiteraturKlassiker im Winter #5: Ein Abend mit dem Dörlemann Verlag
28.11.2019, 19:30 Uhr

Zwischen Wäldern und Wasser
Veranstaltungsort: Aegis
Vorverkauf: Aegis. 28 Plätze verfügbar, bitte reservieren!

Preis: 8 €

„Was Sabine Dörlemann und ihr Team machen, sind wunderbare Bücher, von Autoren, die noch keiner kennt oder keiner mehr kennt. Vergessene Klassiker und hoffnungsvolle Schweizer.“ So die Laudatio auf den Dörlemann Verlag im Rahmen des Prolitteris Preises 2015. Wenige Verlage kümmern sich so liebevoll um Wiederentdeckungen wie Dörlemann. Der 2003 gegründete Verlag zählt zu den facettenreichsten Indiependent Verlagen in Europa, mit einem fabelhaften Klassiker-Programm, durch das wir an diesem Abend mit Verlegerin SABINE DÖRLEMANN lustwandeln.

„Sabine Dörlemann entdeckt jedes Jahr zwei, drei tolle Autoren, wie zum Beispiel Patrick Leigh Fermor. Fabelhaft, was die alles gefunden hat, hoch interessante Sachen. Und plötzlich merkt man, ha: In dieser großen Flutwelle, die jedes Jahr über uns kommt, sind die wirklich interessanten Sachen verschwunden, und dann kommt sie – und andere auch – und holt sie aus diesem Malstrom heraus.“
Michael Krüger

(mehr …)

  Florian L. Arnold   Nov 24, 2019   Indie-Verlag, Veranstaltung   Kommentare deaktiviert für LiteraturKlassiker im Winter #5: Ein Abend mit dem Dörlemann Verlag Read More

LiteraturKlassiker im Winter #4: Tanger Telegramm.

LiteraturKlassiker im Winter #4: Tanger Telegramm.
Reise durch die Literaturen einer legendären marokkanischen Stadt
26.11.2019 19:30 Uhr

LiteraturKlassiker im Winter #4: Tanger Telegramm. Reise durch die Literaturen einer legendären marokkanischen Stadt
Veranstaltungsort: Aegis
Vorverkauf: Aegis. 28 Plätze verfügbar, bitte reservieren!

Preis: 8 €

Florian Vetsch und Boris Kerenski nehmen Sie mit auf eine faszinierende Reise in eine Stadt, deren Name allein schon pure Poesie ist: TANGER.
In drei Abteilungen erschliessen sich der Leserin, dem Leser tangerine Themen wie Drogen, Gewalt, Sexualität, Trancemusik, Interkulturalität. Doch rücken immer wieder die Stadt selbst und die strengen oder libertinären Sitten ihrer vielfältigen Bewohnerinnen und Bewohner ins Zentrum. Die US-amerikanische und die deutsche Beat Generation, Jean Genet in Marokko, der Innovator und Inspirator Brion Gysin, Jane Bowles‘ Erzählung «Alles ist schön» oder der Tod von Paul Bowles am 18. November 1999 sind weitere Themen, denen verschiedene Texte in dieser faszinierenden Anthologie gewidmet sind.“

Florian Vetsch und Boris Kerenski stellen uns das Buch vor und lesen einige der schönsten Texte aus TANGER TELEGRAMM.

https://www.bilgerverlag.ch/index.php/Buecher/Florian-Vetsch-Boris-Kerenski-Hsg.-Tanger-Telegramm

  Florian L. Arnold   Nov 22, 2019   Buchtipp, Indie-Verlag, Veranstaltung   0 Comment Read More

Heute: LiteraturKlassiker im Winter #3: Oh, Britannien, du bist so anders!

LiteraturKlassiker im Winter #3: Oh, Britannien, du bist so anders! Texte aus und über England
22.11.2019 19:30 Uhr
Veranstaltungsort: Aegis
Vorverkauf: 28 Plätze vorhanden. Bitte bei Aegis reservieren!

Dritter Abend unserer diesjährigen Reihe der Literaturklassiker – und wir gehen auf die Insel!
Heute serviert uns Bernd Weltin (Ulm) einen fundierten Rundblick über moderne britische Klassiker – die mitunter ganz unerwartete Verlinkungen in Richtung Österreich und Deutschland haben. Oh, Britannien, du bist so anders!

(mehr …)

  Florian L. Arnold   Nov 22, 2019   Indie-Verlag, Kooperation, Veranstaltung   0 Comment Read More