AEGIS – LITERATURTALK: Bücher und Menschen

  Florian L. Arnold   Okt 08, 2019   Kooperation, Personen, Veranstaltung   0 Comment

Wir freuen uns auf die erste Ausgabe des „Aegis LiteraturTalk“ am 13. Oktober in der Theaterei Herrlingen!

Eine neue Reihe für Bücherfans in Kooperation mit der Aegis Literatur Buchhandlung in Ulm. Wir laden uns interessante Gäste ein, um über besondere Bücher zu sprechen, die uns viel wert sind, die wir immer wieder lesen, oder über die wir völlig unterschiedlicher Meinung sein dürfen …

An diesem Abend, den Ferdinand Schlichtig musikalisch umrahmen wird, begrüßt die Theaterei Herrlingen folgende Gäste zur ersten Ausgabe des LiteraturTalks …

Edith Erhardt

Edith Ehrhardt übernahm die über 30 Jahre existierende Theaterei Herrlingen am 1. Januar 2018 von deren Gründer Wolfgang Schukraft – und führt das tradierte Haus seither mit neuen Impulsen, aber in der gewohnt hohen Qualität.  Edith Ehrhardt war davor als Dramaturgin und Regisseurin u. a. am Theater Ulm tätig, wo sie für ihre Inszenierung von Roland Topors „Ein Winter unterm Tisch“ den Förderpreis der Stadt Ulm erhielt.
Sie ist als Dramaturgin wie auch als Regisseurin tätig, zudem hat sie im Theaterverlag Hofmann-Paul verschiedene Stücke veröffentlicht.

Sarah Käsmayr

Der Augsburger Maro-Verlag macht aufwendig gestaltete Bücher, weil der Welt sonst etwas fehlen würde. Gegründet in den frühen Siebzigern in Augsburg ist der Verlag so etwas wie eine Indie-Legende und hat jede Menge unentbehrlicher Bücher gemacht, u. a. von John Fante, Susanne Neuffer, Charles Buckowski … um mal einige Namen einzuwerfen. Sarah Käsmayr ist Grafikdesignerin und gemeinsam mit ihrem Vater Benno Käsmayr Verlegerin im MaroVerlag. Im Rahmen des Literaturtalk wird sie zwei Neuerscheinungen aus dem Maro-Herbstprogramm vorstellen, u. a. von Pia Klemp, der Kapitänin, die für die zivile Seenotrettung arbeitet und die mit »Lass uns mit den Toten tanzen« einen dringend notwendigen Roman über das Flüchtlingsdrama im Mittelmeer vorlegt.

Florian L. Arnold

Florian L. Arnold ist seit 2007 freischaffend als > Künstler tätig in den Bereichen Freie Zeichnung wie auch Illustration. In den vergangenen Jahren wurde durch seine Tätigkeit als Buchgestalter und Verleger der Bereich der Illustration immer bedeutender. Unorthodoxe, den gängigen Illustrationsrahmen verlassende Zeichnungen, Drucke und Mischtechniken sind sein Metier. Für die Buchhandlung Aegis kuratiert er die Veranstaltungen und ist als Initiator der Literaturwoche Donau gemeinsam mit Rasmus Schöll für ein Festival unabhängiger Verlage aktiv.
Zum Aegis LiteraturTalk bringt er Bücher mit, die garantiert wenig bekannt sind aber dringend gelesen werden sollten …

Stefan Wancura

Geboren 1973 in Gmunden am Traunsee in Österreich – studierte Schauspiel in Paris, Graz und Wien und spielte unter anderem den Heinzi Bösel aus dem Stück »Indien« von Hader und Dorfer. Seine Lieblingsregisseure sind Sascha Hawemann und Katja Paryla, er stand auf Bühnen unter anderem in Leipzig und bei der Wooster Group in New York City.
Im Fernsehen konnte man ihn in vielen Rollen sehen, u. a. bei SOKO Leipzig, In aller Freundschaft u. v. a.
Karten für den Abend gibt es bei AEGIS oder bei der > Theaterei Herrlingen!

Comments are closed.